Skip to main content

Steuerrecht | Heilberufe

Zum Tätigkeitsfeld der Kanzlei gehört die rechtliche Begleitung und Vertretung im Bereich des Steuerrechts für Heilberufe

 

Wir beraten und begleiten unsere Mandanten bei Fragestellungen, insbesondere im Schnittbereich zwischen Gesellschaftsrecht, Berufsrecht, Zulassungsrecht und Steuerrecht.

Umfasst sind dabei auch die gestaltende Beratung im Steuerrecht, dem Einspruchsverfahren gegen Steuerbescheide und auch erforderlichenfalls das Klageverfahren vor den Finanzgerichten.

  • Ertrags- und Umsatz- und Objektsteuerrecht (Gewerbesteuer) speziell für Ärzte, Zahnärzte und nichtärztliches Personal in Praxen, MVZ, Arztnetzen (unabhängig davon, ob das Netz in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), eines Vereins oder einer Genossenschaft agiert)
  • Ertrags- und Umsatzsteuer- und Objektsteuerrecht (Gewerbesteuer) speziell für Ärzte, Zahnärzte und nichtärztliches Personal bei Verträgen zur integrierten Versorgung
  • Ertrags- und Umsatzsteuerrecht speziell für die nichtärztlichen Heilberufe wie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen u.a.
  • Gestaltung und Überprüfung Arbeitsverträge im Blick auf steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Problemkreise wie Scheinselbständigkeit u.a.
  • Gestaltung und Überprüfung von Gesellschaftsverträgen im Blick auf steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Problemkreise bei Gesellschaftsverträgen wie Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft
  • Gestaltung und Überprüfung von Kooperationsverträge mit Krankenhäusern im Blick auf steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Problemkreise

Bei unserer steuerrechtlichen Beratung und Vertretung legen wir darauf Wert, dass im Zusammenwirken mit dem Mandanten und seinem Steuerberater eine für das Unternehmen optimale Gestaltung erfolgt, bei der die spezifische Situation im Bereich der Heilberufe Berücksichtigung findet.

Es wird bei Bedarf auf ein Expertennetzwerk (u.a. Spezialisierte Steuerberater und Wirtschaftsprüfer) zurückgegriffen.