Skip to main content

Wirtschaftlichkeitsprüfungen | Gebührenrecht

Wirtschaftlichkeitsprüfungen und Gebührenrecht für Heilberufe

 

Die im Bereich des SGB V tätigen Heilberufe unterliegen besonderen Bindungen, wozu auch Wirtschaftlichkeitsprüfungen und sachlich-rechnerische Berichtigungen gehören:

Die Abrechnungsanalyse (in Zusammenarbeit mit Experten), Prüfungsvorbereitung, Prüfung von Bescheiden und erforderliche Reaktion (Widerspruch, Klage), gehören zu den Tätigkeitsfeldern der Kanzlei: 

  • Prüfung Ausgangslage Abrechnung (u.a. Dokumentation)
  • Risikoeinschätzung
  • Prüfung/Abgleich Praxisbesonderheiten
  • Abgleich Prüfmethode 
  • Prüfungsvorbereitung 
  • Vertretung in Wirtschaftlichkeitsprüfungsverfahren 

In Zusammenarbeit mit unserem Mandanten ermitteln wir in einem ersten Schritt, welche Maßnahmen im konkreten Prüfungsfall erforderlich sind. Augenmerk wird insbesondere darauf gelegt, ob eine Gegenreaktion auch wirtschaftlich ist (z.B. wegen einer Präjudiz Wirkung für Folgequartale). Es wird darauf Wert gelegt, dass ein Fall bei Bedarf in enger Abstimmung mit Abrechnungsexperten aufbereitet wird.

Auch das Gebührenrecht für Ärzte und Zahnärzte im Allgemeinen ist ein Kernthema unserer Tätigkeit:

Die Abrechnung ist Voraussetzung für die Realisierung des Honoraranspruches:

  • Prüfung und Analyse Abrechnungsverhalten/Leistungsdokumentation
  • Begleitung Forderungsmanagement
  • Stellungnahme zu gebührenrechtlichen Fragestellungen
  • Realisierung von Honorarforderungen

Wir beraten in Zusammenarbeit mit Abrechnungsspezialisten im Gebührenrecht. Wir vertreten darüber hinaus Angehörige der Heilberufe bei Auseinandersetzungen mit PKV-Versicherungen und Beihilfe. Zudem übernehmen wir die Realisierung von Honoraransprüchen gegenüber Patienten.